Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
COPA

Qualifikation zur WM 2018 in Rußland

1:0 Sieg in Haiti, dank Donaldson



Im 2. Gruppenspiel musste nach der desaströsen 0:2 Niederlage daheim gegen Panama unbedingt ein Sieg in Haiti her, um ein relativ erfolgreiches Jahr zu einem versöhnlichen Ende zu bringen.

Keine leichte Aufgabe war dabei das Auswärtsspiel in Port-Au-Prince gegen Haiti, die im 1. Spiel in Costa Rica eine Niederlage einstecken mussten. Mit Barnes und Austin fielen 2 wichtige Stammspieler aus, da beide aufgrund ärztlichen Anratens nicht auf Kunstrasen spielen sollen, da beide schon diverse Knieoperationen hintern sich hatten.



Haiti war von Anfang an gefährlich und sie versuchten immer wieder mit schnellen Vorstößen für Gefahr zu sorgen. Der einzige nominelle Stürmer Donaldson prallte nach 11 Minuten mit dem Torhüter von Haiti zusammen, konnte aber glücklicherweise weiterspielen.

Die erste Chance der Partie ergab sich für Phillips, jedoch segelte seine Direktabnahme viele Meter über das Tor, nachdem Watson klasse abgelegt hat.

Nach 17 Minuten die erste Chance für Haiti, doch der Schuss von Hilaira strich denkbar knapp am Kasten vorbei. 3 Minuten später erneut eine gute Chance für Haiti, doch Blake kam bei einem Heber Louis gerade noch mit den Fingerspitzen an den Ball und konnte diesen über das Tor lenken.

In der 36. Minute hatten die Boyz die erste gute Möglichkeit. Nach einer tollen Kombination über Phillips und Donaldson landete der Ball bei Watson, jedoch war sein Schuss für Placide im Tor von Haiti kein Problem. Wenig später erneut eine gute Kombination über Lawrence, Phillips und McAnuff, jedoch wurde McAnuffs Schuss abgeblockt.

In der 40. Minute eine Schrecksekunde für die Boyz. Der ansonsten zuverlässige Verteidiger Adrian Mariappa senste über den Ball. Hilaire rannte alleine auf das Tor, jedoch konnte er den Ball nicht kontrollieren und so verpuffte die Großchance. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

Kurz nach der Pause hätten die Boyz in Führung gehen müssen. Nach einer klasse Aktion mit McAnuff und Donaldson hatte Powell freie Bahn und brachte den Ball in die Mitte. Phillips scheiterte jedoch völlig frei vor dem Tor am Pfosten. Welch ein Pech. Der Ball hätte genau gepasst.

Phillips war es dann aber auch, der in der 63. Spielminute einen Eckball genau auf den Kopf von Clayton Donaldson flankte, der zum 1:0 traf. Der Torhüter stand dabei völlig falsch und protestierte auf Foul. Das Tor wurde jedoch gegeben. Im 2. Länderspiel erzielte Donaldson somit sein 1. Länderspieltor.



Haiti drückte nun auf den Ausgleich und versuchte alles nach vorne zu schmeissen. Eine verunglückte Flanke landete auf dem Tornetz.

Für die Boyz ergaben sich nunmehr Konterchancen. McAnuff lief kurz vor Schluss auf und davon, jedoch konnte der Torhüter von Haiti den unplatzierten Schuss abwehren.

Glück hatten die Reggae Boyz kurz vor Schluss als ein Seitfallrückzieher von Nazon denkbar knapp über das Torgebälk flog.



Wenig später wurde abgepfiffen. Erneut zeigten die Reggae Boyz in einem Auswärtsspiel Nerven und konnten einen wichtigen Sieg einfahren und somit auch ein sehr erfolgreiches Jahr positiv abschließen. Da Panama daheim gegen Costa Rica mit 1:2 verlor, war man wieder punktgleich.

Aufstellung:

Haiti: Placide - Jerome, Alcenat, Jaggy, Bertin - Louis, Norde (76. Guerrier), Alexandre (81. Millien), Mustivar (70. Belfort) - Hilaira, Nazon.

Jamaika: Blake - Morgan, Mariappa, Powell, Lawrence - Hector, Williamson (85. Orgill), McAnuff (90. Mattocks), Phillips, Watson - Donaldson (90. Clennon).

Tor: 0:1 Donaldson (63. Vorarbeit Phillips).

Schiedsrichter: Santos (Puerto Rico).

Gelbe Karten: Bertin / -

Zuschauer: 30.000 (ausverkauft).


 Autor: Andreas
Bildquellen: www.jamaicaobserver.com; www.yahoo.com