Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

Jamaika verliert 0:2 gegen Nigeria beim Unity Cup


18.000 Zuschauer sahen im Valley, der Heimat von Charlton Athletic das Spiel zwischen den Reggae Boyz und den Super Eagles. Das 1. Spiel zum Auftakt des 3 Nationen Unity Cup.

Die Reggae Boyz begannen besser und Ricardo Gardner, der nach seiner schweren Verletzung erstmals nach einem Jahr wieder für Jamaika auflief, scheiterte in der Anfangsphase am nigerianischen Torhüter Rotimi. Wenig später brach er durch, passte auf Stürmer Kevin Lisbie, doch dessen Schuss konnte von der Abwehr abgeblockt werden.

In der 17. Spielminute dann das 1:0 für Nigeria! Claude Davis spielte im eigenen Strafraum ohne Bedrängnis einen katastrophalen Fehlpass in die Füße von Utaka! Dieser drang in den Strafraum und überwand Donovan Ricketts per Flachschuss.

Danach spielte nur noch Nigeria. Ogbeche und Utaka schossen gefährlich auf das Tor von Donovan Ricketts.

Kurz vor der Halbzeit nochmals ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Ein Gewühle im nigerianischen Strafraum konnten weder Lisbie noch Hyde nutzen. Der Schuss von Lisbie wurde abgeblockt und Hyde´s Nachschuss flog nur knapp über die Querlatte.

Nigeria startete danach sofort einen Konter. Utaka schoss freistehend auf das Tor, doch sein Rechtsschuss verfehlte das Ziel um einige Meter.

Mit Beginn der 2. Halbzeit drückten die Reggae Boyz auf den Ausgleich! King versuchte es mit einem Schuss, doch Rotimi konnte parieren. Doch die schnellen Konter von Nigeria waren in der Folgezeit brandgefährlich. Der starke Utaka drückte Goodison weg, doch der Schiedsrichter ließ weiterlaufen. Dann der Pass von Utaka auf Ogbeche und der Stürmer von Paris St. Germain brauchte nur noch den Fuß hinhalten. 2:0 für Nigeria!

10 Minuten vor Schluss gab es nochmals Szenenapplaus vom Publikum als der WM-Veteran Whitmore eingewechselt wurde. Er konnte das Spiel jedoch nicht mehr drehen. Das 2:0 war gleichzeitig das Endergebnis.

Aufstellung:

Nigeria: 1-Sunday Rotimi - 3-Yakubu Adamu, 5-Seyi Olajengbesi, 6-Joseph Enakarhire 7 John Utaka, 8-Christian Obodo - 11-Garba Lawal, 16-Raibu Baita (90. 13-Showumni), 18-B Ogbeche (90. 15-Dayo) - 19-Paul Obiefule, 21-Ifeanyi Ekwueme

Jamaika: 30-Donovan Ricketts - 5-Ian Goodison, 19-Garfield Reid (85. 3-Damion Stewart), 25-Claude Davis, 22-Fabian Davis - 8-Micah Hyde (82. 11-Theo Whitmore), 16-Richard Langley (64. 4-Gerald Neil), 15-Ricardo Gardner, 12-Jermaine Johnson (75. 7-Cornell Chin-Sue) - 6-Marlon King, 21-Kevin Lisbie.

Gelbe Karten: Obiefule- Hyde, Johnson.

Fotos von www.yahoo.com