Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

Der Gold Cup


Meisterschaft der Nationalteams des CONCACAF (vergleichbar mit der UEFA in Europa). Seit seiner Wiedereinführung 1991 findet der Gold Cup alle zwei Jahre statt.


Gold Cup 2015 in den USA/Kanada vom 07.07.2015 - 26.07.2015
Als Karibik-Cup Sieger 2014 konnten sich die Reggae Boyz für den Gold-Cup 2015 in den USA/Kanada qualifizieren. Erstmals wird auch ein Spiel in Kanada ausgetragen. Sollte Jamaika in Toronto/Kanada spielen, können sie auf die Hilfe von vielen Fans hoffen. Die Gruppen werden im Laufe des Jahres ausgelost.

Gold Cup 2013 in den USA vom 07.07.2013 - 28.07.2013
Nach einem katastrophalen Abschneiden beim Karibik-Cup 2012 ohne Sieg und als Gruppenletzter konnten sich die Reggae Boyz für den Concacaf Gold-Cup 2013 in den USA nicht qualifizieren.


Gold Cup 2011 in den USA vom 05.06.2011 - 25.06.2011

Für den Gold-Cup 2011 qualifizierten sich die Jamaikaner als Karibik-Cup Sieger (vgl. Rubrik Karibik-Cup). Über die Ereignisse bei diesem Turnier berichten wir separat.

1. Spieltag: Jamaika - Grenada am 06.06.2011

2. Spieltag: Jamaika - Guatemala am 10.06.2011

3. Spieltag: Jamaika - Honduras am 13.06.2011

Viertelfinale: Jamaika - USA am 19.06.2011


Gold Cup 2009 in den USA vom 03. Juli 2009 - 26. Juli 2009

Für den Gold-Cup 2009 qualifizierten sich die Jamaikaner als Karibik-Cup Sieger (vgl. Rubrik Karibik-Cup). Über die Ereignisse bei diesem Turnier berichten wir separat.

1. Spieltag: Jamaika - Kanada am 03.07.2009

2. Spieltag: Jamaika - Costa Rica am 07.07.2009

3. Spieltag: Jamaika - El Salvador am 10.07.2009


Gold Cup 2007 in den USA vom 06. Juni 2007 - 24. Juni 2007

Die Jamaikaner qualifizierte sich nach einer katastrophalen Leistung im Karibik-Cup nicht für den Gold Cup. Obwohl man im Karibik-Cup St. Lucia (4:0) und Haiti (2:0) bezwang, lag es an der Niederlage gegen Underdog St. Vincenz (1:2), dass man sich aufgrund der zu wenig geschossenen Tore nicht für den Gold-Cup qualifizierte. St. Vincenz war tor- und punktgleich, doch diese erzielten mehr Tore und gewannen das direkte Duell gegen Jamaika.

Den Gold-Cup 2007 holte sich Titelverteidiger USA, nachdem man im Finale Mexiko mit 2:1 besiegte.


Gold Cup 2005 in den USA vom 06. Juli 2005 - 24. Juli 2005

Jamaika qualifizierte sich als amtierender Karibikmeister zum 6. Mal für den Gold-Cup. Man wurde in eine Gruppe mit Mexiko, Guatemala und Südafrika (Gastmannschaft) gelost.

Jamaika - Guatemala 4:3 (3:2)
Vor 27.500 Zuschauern in Carson/Kalifornien gingen die Reggae Boyz nach Toren von Shelton (3.) und Fuller (5.) früh mit 2:0 in Führung. Ruiz (11. Foulelfmeter) erzielte den Anschlusstreffer. Williams (44.) traf per Foulelfmeter zum 3:1. Wenig später erzielte erneut Ruiz den Anschlusstreffer (45.). Kurz nach der Halbzeit erzielte Spielmacher Jerry Hue (57.) die Vorentscheidung. Ruiz Tor in der 87. Spielminute war nur noch Ergebniskosmetik. Bereits nach 25. Spielminuten verloren die Reggae Boyz Innenverteidiger Claude Davis, der nach einer rüden Attacke mit der roten Karte des Feldes verwiesen wurde.

Jamaika - Südafrika 3:3 (2:2)
Vor 20.000 Zuschauern in Los Angeles erreichten die Reggae Boyz ein 3:3 und konnten 3 mal einen Rückstand aufholen. Raselemane (34.) brachte Südafrika in Führung. Nun eine Minute später glich Jermaine Hue aus. Ndela traf in der 40. Minute zum 2:1 für Südafrika. In der 42. Spielminute erzielte Innenverteidiger Stewart per Kopf den Ausgleich. Nomvete erzielte erneut die Führung in der 56. Minute. Torjäger Bennett glich per Kopf in der 80. Minute aus. In einem offensiv geführten Spiel war das Unentschieden für beide Mannschaften verdient.

Jamaika - Mexiko 0:1 (0:1)
Vor 55.000 Zuschauern in Houston/Texas (2/3 der Fans waren aus Mexiko) verlor man gegen Mexiko mit 0:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Medina in der 19. Minute. Obwohl die Reggae Boyz auf das Tor drückten und durch Stephenson sogar die Latte trafen, gelang ihnen nicht mehr der Ausgleich.

Tabelle (fett markierte Mannschaften für das Viertelfinale qualifiziert):

TEAM
SPIELE
G
V
U
TORE
PUNKTE
Mexiko
3
2
1
0
6:2
6
Südafrika
3
1
0
2
6:5
5
Jamaika
3
1
1
1
7:7
4
Guatemala
3
0
2
1
4:9
1

Als einer von 2 besten Gruppendritten qualifizierte man sich für das Viertelfinale und spielte dort gegen den Gastgeber die USA.

Jamaika - USA 1:3 (0:2)
Vor 22.108 Zuschauern im Gillette Stadion in Foxboro verloren die Reggae Boyz gegen den Gastgeber mit 1:3. Die USA ging durch Tore von Wolff (6.) und Beasley (42.) mit 2:0 in die Halbzeitpause. Andy Williams verschoss in der 10. Minute einen Foulelfmeter. Nach der Halbzeit erhöhte der überragende Beasley (83.) auf 3:0. Das Tor von Ricardo Fuller in der 88. Spielminute war nur noch Ergebniskorrektur.

In der Endabrechnung erreichten die Reggae Boyz den 8. Platz von 12 teilnehmenden Ländern. Den Gold-Cup zum 3. Mal die USA, die sich aber erst im Elfmeterschießen gegen Panama (3:1 für die USA) durchsetzen konnten, nachdem es nach 120 Minuten 0:0 stand.


Gold Cup 2003 in USA, 12. - 27. Juli 2003


Jamaika fährt das erste Mal nach 1999 wieder zum Gold Cup! Damals kam man nach der Vorrunde mit drei Niederlagen und ohne Torerfolg wieder zurück.

2003 CONCACAF GOLD CUP SPIELPLAN

Gruppe A
Mexiko
Brasilien
Honduras
Gruppe B
Kolumbien
Guatemala
Jamaika
Gruppe C
USA
El Salvador
Martinique
Gruppe D
Costa Rica
Kanada
Kuba

13.07.2003, Miami: Jamaika - Kolumbien 0:1 STATS on CONCACAF

15.07.2003, Miami: Guatemala - Jamaika 0:2 STATS on CONCACAF

Sieger Gruppe B: Kolumbien (4 Pkt., 2:1 Tore)
Zweiter Gruppe B: Jamaika (3 Pkt., 2:1 Tore)
Letzter Gruppe B: Guatemala (1 Pkt., 1:3 Tore)

Viertelfinale
20.07.2003, Mexiko Stadt: Mexiko - Jamaika 5:0 STATS ON CONCACAF

Mexiko hat am Ende den Cup im Finale gegen Brasilien gewonnen (1:0 in der Overtime). USA wird Dritter, Costa Rica Vierter.

***

Caribbean Zone Gold Cup Quali-Halbfinale
Gruppe A

TEAM
SPIELE
G
V
U
TORE
PUNKTE
Jamaica
3
2
0
1
7:2
7
Martinique
3
1
1
1
8:8
4
Haiti
3
1
2
0
3:6
3
St.Lucia
3
1
2
0
6:11
3

30.03.03 in Kingston, National Stadium
Jamaica - Haiti 3:0 (1:0)
Tore:
Jermaine Johnson (2. Min), Omar Daley (58. Min) und ein Eigentor (66. Min)
Team Jamaica:
Donovan Ricketts, Claude Davis (Linval Dixon, 51. MIn), Ian Goodison, Gerald Neil, Craig Zaidie, Omar Daley, Cornel Chin-Sue, Jermaine Johnson (Jonathan Williams, 81. Min), Theodore Whitmore (Shavar Thomas, 62. Min), Andy Williams, Roen Nelson
Gelb: Davis (18. Min), Chin-Sue (32. Min), Goodison (90. MIn)

28.03.03 in Kingston, National Stadium
Jamaica - Martinique 2:2 (0:1)
Tore:
Omar Daley (84. Min) und Claude Davis (90.+2 Min)
Team Jamaica:
Donovan Ricketts, Claude Davis, Gerald Neil, Craig Ziadie, Shavar Thomas, Andrew Williams (Jermaine Johnson, 52. Min), Omar Daley, Cornel Chinsue, Theodore Whitmore (Jonathan Williams, 74. Min), Kevin Lisbie, Fabian Taylor (Deon Burton, 65. Min)

Gelb: Shavar Thomas (58. Min)

26.03.03 in Kingston, National Stadium
Jamaica - St.Lucia 5:0 (3:0) - Bericht von Andy
Tore:
A. Williams (10. Min), F. Taylor (11. Min), C. Chinsue (38. Min), C. Davis (56. Min) und O. Daley (62. Min)
Team Jamaica: Donovan Ricketts, Claude Davis, Gerald Neil, Tyrone Marshall (Craig Ziadie, 20. Min), Shavar Thomas, Andy Williams, Omar Daley (Jermaine Johnson, 6. Min), Cornel Chinsue, Theodore Whitmore, Kevin Lisbie, Fabian Taylor (Deon Burton 76. Min)

Vor-Quali (Copa Caribe, 13.-24.11.02)
Gruppe B

TEAM
SPIELE
G
V
U
TORE
PUNKTE
Jamaica
3
2
0
1
7:2
7
Guadeloupe
3
2
1
0
6:6
6
Barbados
3
1
1
1
3:2
4
Grenada
3
0
3
0
5:11
0

13.11.2002 im Grenada National Stadium
GRENADA - JAMAICA 1:4 (0:2)
Tore durch Jermaine Johnson in der 8. und der 40. Min., und nochmal Paul Hall in der 57. und 90. Min.
Team Jamaica: Aaron Lawrence, Ian Goodison, Claude Davis, Tyrone Marshall, Robert Scarlett, Craig Ziadie, Richard Langley (Omar Daley 88th), Fitzroy Simpson, Jermaine Johnson (Andy Williams 46th), Paul Hall and Fabian Taylor (Linval Dixon 84th)

11.11.2002 im St. George's, National Stadium vor 2500 Zuschauern
JAMAICA - GUADELOUPE 2:0 (0:0)
Tore durch Jermaine JOHNSON in der 56. Min. und erneut Paul HALL in der 58. Min.
Team Jamaica: Donovan Ricketts - Claude Davis, Ian Goodison, Tyrone Marshall, Robert Scarlett, Craig Ziadie, Richard Langley (64: Omar Daley), Fitzroy Simpson, Jermaine Johnson (62: Andrew Williams), Paul Hall (75: Wolde Harris), Fabian Taylor.
Langley in der 10. Min., Johnson in der 21. und Taylor in der 41. Min. sahen Gelb.

09.11.2002 im St. George's, National Stadium vor 3000 Zuschauern
BARBADOS - JAMAICA 1:1 (0:0)
Paul HALL erzielte erst in der 90. Min. den Ausgleich.
Team Jamaica: Aaron Lawrence - Claude Davis, Ian Goodison, Tyrone Marshall, Robert Scarlett, Craig Ziadie, Richard Langley (85: Jonathan Williams), Winston Griffiths (68: Jermaine Johnson), Omar Daley, Paul Hall, Wolde Harris (64: Fabian Taylor).
Daley sah in der 54. Min Gelb.

Guadeloupe (Gewann die Entscheidungsspiele gegen Puerto Rico 4:0 zu Hause und 0:2 auswärts)
Grenada (Gewann die Entscheidungsspiele gegen Saint Martin 8:3 zu Hause und 1:7 auswärts)

Gold Cup 2002
Jamaika kann sich nicht qualifizieren. Im "Copa Caribe 2001" scheidete man unglücklich aus:

TEAM
SPIELE
G
V
U
TORE
PUNKTE
TRINIDAD/T.
3
2
1
0
8:3
6
MARTINIQUE
3
2
1
0
5:3
6
Jamaika
3
2
1
0
4:3
6
Barbados
3
0
3
0
2:10
0
Copa Caribe 2001 - Gruppe A

Jamaika - Martinique 1:0 (Andy Williams in der 60. Min)
Trinidad/Tob. - Barbados 5:0
Trinidad/Tob. - Jamaika 2:1 (Wolde Harris zum 0:1 in der 17. Min)
Martinique - Barbados 3:1
Trinidad/Tob. - Martinique 1:2
Jamaika - Barbados 2:1 (1:0 Wolde Harris 13. Min. per Elfm., 2:0 Fabian Taylor 26. Min)


Gold Cup 2000

Gruppe A
Kolumbien – Jamaika 1:0 (1:0)
49.591 Zuschauer
Jamaika – Honduras 0:2 (0:0)
Honduras – Kolumbien 2:0 (0:0)

Jamaika tor- und punktlos ausgeschieden. Honduras scheitert im 1/4-Finale an Peru, Kolumbien unterliegt erst im Finale Kanada.


Gold Cup 1998

Brasilien nimmt nur als Gast teil, um das Turnier aufzuwerten. Am Ende gewann Mexiko. Die Reggae Boyz erreichten einen beachtlichen 4. Platz.

TEAM
SPIELE
G
V
U
TORE
PUNKTE
Jamaika
3
2
0
1
5:2
7
Brasilien
3
1
0
2
5:1
5
Guatemala
3
0
1
2
3:4
2
El Salvador
3
0
2
1
0:6
1
Gruppe 1
El Salvador - Guatemala 0:0
Brasilien - Jamaika 0:0
Brasilien - Guatemala 1:1
Guatemala - Jamaika 2:3
El Salvador - Brasilien 0:4
El Salvador - Jamaika 0:2

Halbfinals
USA - Brasilien 1:0
Jamaika - Mexico 0:1

Um Platz 3
Brasilien - Jamaika 1:0

Finale
Mexico - USA 1:0