Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

Gold Cup 2009 in den USA

Trotz 1:0 Sieg über El Salavador ausgeschieden


Trotz eines 1:0 Sieges über El Salvador konnten sich die Reggae Boyz nicht für das Viertelfinale qualifizieren.

Durch die beiden Niederlagen gegen Costa Rica und gegen Kanada waren die Boyz im letzten Gruppenspiel gefordert und mussten gewinnen, um noch eine theoretische Chance auf das Viertelfinale zu haben.

Coach Whitmore begann mit einer offensiven 4-3-3 Ausrichtung.

In der 1. Halbzeit erspielte sich keine der beiden Mannschaften eine Chancen, obwohl Jamaika mehr Druck aufbaute und auch mehr Ballbesitz hatte. Die vielen Eckbälle brachten alle nichts ein.

Das entscheidende Tor fiel in der 70. Minute. Shelton setzte sich auf der linken Seite gut durch und flankte in die Mitte. Dort spitzelte Mittelstürmer Omar Cummings den Ball über die Linie.

Das Tor gab den Boyz neue Hoffnung und sie erspielten sich zahreiche Chancen, doch Cummings, Addlery, Fuller, Marshall und Johnson konnten die besten Chancen nicht verwerten. Addlery schaffte es sogar den Ball völlig freistehend über das leere Tor zu schießen.

In der Schlussphase hätte El Salvador beinahe noch den Ausgleich erzielt, jedoch scheiterten sie am stark reagierenden Donovan Ricketts.

Da Panama und Haiti als Drittplatzierte jeweils 4 Punkte auf dem Konto hatten und die Boyz nur noch 3 mussten sie die Heimreise antreten.

Negativ bleibt in Erinnerung, dass Goodison und Stewart aus dem Kader verbannt wurden.

Spielinformationen:

Jamaika: Ricketts - Gardner (78. Addlery), Marshall, Thomas - Campbell-Ryce (68. J. Johnson), Morrison, Phillips, Thompson - Cummings, Shelton, Fuller (85. Richards).

El Salavador:

Zuschauer: 17.269.

Schiedsrichter: Hospedales (Trinidad&Tobago).

Tor: 1:0 Cummings (70.).


Autor: Andreas