Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

Wer wird Nachfolger von Rene Simoes?


Nach der Niederlage in der WM-Qualifikation gegen Honduras wurde völlig überraschend Rene Simoes entlassen. Nach nur 10 Spielen (3 Siege, 4 Unentschieden, 3 Niederlagen) musste der beliebte Trainer, der die Reggae Boyz zur WM 98 nach Frankreich führte, seinen Trainerstuhl räumen.

Die Kritik breitete sich bereits nach dem 1:1 gegen Kanada aus, als namhafte Spieler aus Europa nicht nomminiert wurden und dafür Spieler aus der einheimischen Liga spielte, die kaum über internationale Erfahrung verfügen.

Bei den beiden Niederlagen gegen Mexiko und Honduras zeigte sich, dass die Reggae Boyz zu schwach sind, um gegen solche Mannschaften zu bestehen. Besonders die Offensive war katastrophal und kam kaum zu Torchancen. Kritik an seinem Spielsystem musste sich Simoes auch gefallen lassen. Gegen Mexiko begann er mit 2 Stürmern, die überhaupt nicht in Szene gesetzt wurden. Im wichtigen Spiel gegen Honduras ließ er im Angriff nur Shelton als einzige Spitze auflaufen.


Konnte den Erfolg nicht wiederholen: Rene Simoes

Die Ausgangsposition in der WM-Qualifikation könnte schwerer nicht sein. Jetzt müssen die 3 Heimspiele gegen Mexiko, Honduras und Kanada gewonnen werden, um sich noch Hoffnungen auf die nächste Runde machen zu können. Gleichzeitig muss Honduras bzw. Mexiko Punkte lassen.

Burrell teilte mit, dass man in Verhandlungen mit einem namhaften Trainer ist und diesen demnächst bei einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorstellen wird.

In den kommenden Heimspielen gegen Mexiko und Honduras wird erstmals Co-Trainer Theodor "Tappa" Whitmore als Cheftrainer an der Seitenlinie stehen. Alsbald sollte aber ein neuer Trainer präsentiert werden, der die Reggae Boyz wieder zurück zu alter Stärke führen soll.


Tappa Whitmore betreut die Reggae Boyz als Interimslösung

Wir von reggaeboyz.de wünschen Rene Simoes viel Glück, Gottes Segen (Simoes ist bekennender Christ)  und ein herzliches Dankeschön für die erfolgreiche Zeit, vorallem für die herausragende Qualifikation zur Fußball-WM 1998 in Frankreich. Live durften wir ihn beim 1. Spiel nach seiner Rückkehr gegen Costa Rica am 05.02.2008 im "Office" in Kingston sehen.

Autor: Andreas Wieser