Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
COPA

Knappe 1:2 Niederlage gegen Peru in Fort Lauderdale


Der Nachthimmel in Fort Lauderdale war grau und es regnete in Strömen beim Länderspiel zwischen Jamaika und Peru. Am Ende ging Peru mit einem 2:1 als Sieger vom Platz.

Das Spiel begann mit einer Stunde Verspätung, da der Veranstalter das Geld für die beiden Mannschaften vor dem Spiel noch nicht bezahlte. Präsident Burrell verlangte von der Mannschaft, so lange in der Kabine zu bleiben bis das Geld ausbezahlt wird. Zum Glück bezahlte der Veranstalter schlussendlich das Geld.



Die Reggae Boyz starteten denkbar schlecht in die Partie. Bereits in der 4. Minute das 1:0 für Peru. Eine hohe Flanke in den Strafraum versuchte Demar Phillips mit dem Kopf zu klären und traf den Ball so unglücklich, dass Ricketts im Tor keine Chance hatten. Ein Eigentor.

Danach kam Jamaika besser in die Partie und dominierten diese; kamen jedoch zu keinen zwingenden Chancen.



In der 20. Minute dann der Ausgleich. Jason Morrison mit einem tollen Pass auf Rechtsaußen Vernan, der den Ball geschickt auf Omar Cummings ablegte und dieser traf mit einem satten 22 Meter Schuss zum verdienten 1:1. Der Jubel der vielen jamaikanischen Fans kannte keine Grenzen.



Durch das Tor waren die Reggae Boyz motiviert und nahmen das Spiel an sich. Immer wieder zeigte Jason Morrison im Mittelfeld seine Klasse. Er gab keinen Ball verloren und spielte gute Pässe nach vorne.



Mitte der 2. Hälfte spielte nur noch Peru. Vargas verpasste das Tor nur denkbar knapp. Rencifo's Kopfball in der 60. Minute ging ebenfalls nur knapp am Tor vorbei. Farfan setzte sich in der 74. Minute durch, jedoch konnte Shavar Thomas gerade noch im Strafraum klären.



Die konstant gute Leistung in der 2. Halbzeit zahlte sich für Peru noch aus. Nach einem schnellen Pass von der linken Seite kam der eingewechselte Fernandez an den Ball und schoss diesen in der 84. Minute ins Netz. Danach konnten sich die Reggae Boyz keine Chancen mehr erarbeiten und so blieb es beim 1:2.

Fazit: In der 2. Halbzeit versäumte man es gegen immer stärker werdende Peruaner das Spiel in die Hand zu nehmen. Man zog sich zu sehr in die Defensive und so verlor man das Spiel knapp mit 1:2.

Aufstellung:

Peru: Libman - Zambrano (46. Guizasola), Galliquio, Acasiete (46. Vilchez), Rabanal - Gonzales (63. Ballon), Torres (66. Advincula), Farfan, Vargas - Manco (46. Tragodara), Rengifo (83. Fernandez).

Jamaika: Miller - Thomas, Taylor, Reid, Phillips (78. Palmer) - Edwards, Morrison (64. Daley), Vernan - Addlery (68. Johnson), Shelton (68. Richards), Cummings (72 Boyd).

Tore: 1:0 Phillips (4. Eigentor), 1:1 Cummings (20.), 2:1 Fernandez (84.).

Schiedsrichter: Vaughn (USA).

Zuschauer: 5.217.

Autor: Andreas
Bildquellen: David I. Muir