Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

3:2 Testspielsieg über Parana Club


Im 5. Testspiel erreichten die Reggae Boyz den 2. Sieg bei ihrem 3-wöchigen Trainingslager in Rio De Janeiro/Brasilien. Am Ende stand ein glücklicher 3:2 Erfolg über den brasilianischen Zweitligist Parana Club zu Buche.

Bereits in der 6. Spielminute gingen die Boyz mit 1:0 in Führung. Rechtsverteidiger Breakenridge schickte Stürmer Newton Sterling auf die Reise, dieser umkurvte vor dem Strafraum seinen Gegenspieler und erzielte aus ca. 17 Meter mit seinem starken linken Fuß den Führungstreffer. Wenig später musste der 1,93 m lange Stürmer ausgewechselt werden, nachdem er sich bei einem Zweikampf am Rücken verletzte und aufgrund dessen ausgewechselt werden musste. Nachdem seine Rückenschmerzen nicht nachließen, transportierte man ihn vorsichtshalber in ein naheliegendes Krankenhaus.

In der 35. Minute erzielte Mittelfeldressieur Kleber den Ausgleich. Sein Rechtsschuss kurz vor der Strafraumgrenze ging durch die vielbeinige Abwehr der Reggae Boyz und verdeckte Torhüter Whittaker die Sicht, der den Ball nur noch aus dem Netz holen konnte.

Die Partie plätscherte vor sich hin. In der 78. Minute war es erneut der starke Ellis auf Seiten der Brasilianer, der sich gut durchsetzte und in der Mitte den völlig freistehenden Mittelstürmer Emerson bediente, der den Ball nur noch einschieben musste.

Doch die Boyz waren dadurch nicht geschockt. Stürmer James Thomas wurde nur eine Minute nach dem Führungstreffer im Strafraum gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Rudolph Austin sicher zum 2:2 Ausgleich.

Kurz vor Schluss zeigte Stürmer Thomas erneut seine große Klasse. Nachdem er sich gegen 2 Gegenspieler zusetzte, legte er mustergültig auf Mittelfeldspieler Eric Vernon ab, der mit einem gewaltigen Schuss den Torhüter überwand. Der 3:2 Sieg war somit perfekt.

Trainer Rene Simoes nahm nach dem Spiel wie folgt Stellung: "Heute ist der 11. März und wir sind seit 29. Februar hier. In 11 Tagen haben wir 5 Spiele absolviert und wir sind viel gereist und wir haben am Sonntag und heute gespielt. Es ist klar, dass wir deswegen müde sind. Ich habe meinen Spielern gesagt, dass sie lernen müssen mit dieser Müdigkeit auszukommen. Dies muss man lernen, wenn man das Ziel hat professionell zu werden. Der 2. Punkt ist, dass wir realisieren müssen, dass wir am Ende unserer Tour angelangt sind und einige sind mit dem Kopf schon wieder in Jamaika und das hat den Mittelpunkt ein bißchen verschoben, aber ich denke wir haben gut gespielt, vorallem haben wir einen Rückstand aufgeholt."


Autor: Andreas Wieser