Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
COPA

4. Niederlage in Folge - 0:2 Niederlage gegen Kolumbien


Weiter ging es für die Reggae Boyz nach dem 2:5 Debakel gegen Ecuador in Quito nach Fort Lauderdale in die USA. Dort wartete mit der Nationalelf von Kolumbien erneut ein schwieriger Gegner aus Südamerika.

Ca. 10.000 Fans fanden sich bei strömenden Regen im Lockard Stadion in Fort Lauderdale zum Länderspiel der beiden Mannschaften ein. Da in Florida sehr viele Jamaikaner leben, waren wohl die Hälfte von den Zuschauern Jamaikaner.

Trotz 3 Niederlagen in Folge begannen die Reggae Boyz forsch und hatten bereits in der 4. Minute eine gute Möglichkeit zur Führung. Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte von Thomas rannte Dane Richards auf das Tor zu und schaffte es im Strafraum trotz Bedrängnis zu einem Schuss auf das Tor, jedoch konnte Ospina im Tor von Kolumbien zur Ecke klären. 2 Minuten später eine klasse Aktion von Debütant Errol Stevens. Der dribbelstarke Mittelfeldspieler setzte sich gekonnt auf der linken Seite durch und versuchte es mit einer hohen Flanke in den Strafraum. Dieser wurde aus dem Strafraum abgewehrt, jedoch genau auf die Füße von Rudolph Austin, jedoch ging dessen Volleyschuss klar am Tor vorbei. In der 15. Minute war es erneut Austin mit einem gefährlichen Schuss, doch wieder konnte Ospina den Ball zur Ecke abwehren. Das Manko der Boyz war es mal wieder, dass man die guten Chancen nicht nutzte.

Eine Minute später hatte Stürmer Falcao von Kolumbien die große Chance zur Führung nach einem Fehler in der Abwehr von Jamaika, jedoch konnte Miller im Tor den Schuss parieren. Danach bestimmte Kolumbien das Spiel, ohne zu weiteren Chancen zu bekommen.

Linksverteidiger Demar Phillips hätte in der 35. Minute beinahe spektakulär getroffen, jedoch ging sein Fallrückzieher knapp über das Tor von Kolumbien. Wenig später versuchte es Stürmer Ryan Johnson mit einem Weitschuss aus 25 Metern, der nur denkbar knapp am Tor vorbeiging und sogar die Latte streifte. Danach gab es bis zur Halbzeit keine Tormöglichkeiten mehr auf beiden Seiten.

Mit der 1. Chance in der 2. Halbzeit fiel dann auch die Führung für Kolumbien. Falcao setzte sich auf der rechten Seite durch und passte in die Mitte, wo Sturmpartner Guitérrez nur noch den Fuß hin halten musste und zum 1:0 traf. Danach versuchte Jamaika bei weiterhin strömenden Regen den Ausgleich zu erzielen und Kolumbien verwaltete das 1:0.

Phillips versuchte es in der 80. Minute mit einem direkten Freistoß, jedoch konnte Ospina im Tor erneut parieren. Den Nachschuss hämmerte Daley an die Latte. Welch eine Möglichkeit zum Ausgleich!

Es kam wie es kommen musste. Wenn man die eigenen Chancen nicht nutzt, bekommt man einen Konter und bekommt ein Gegentor. Dies war in der 91. Minute der Fall. Jamaika rückte komplett auf und versuchte den Ausgleich zu machen und so schlich sich ein Abwehrfehler ein. Bolivar rannte von links auf das Tor zu und versuchte mit einem Flachschuss Miller zu überwinden, jedoch konnte er den Ball abwehren, jedoch genau vor die Füße von Martinez, der den Ball nur noch in das leere Tor schieben musste.

Danach war Schluss und Kolumbien gewann nicht unverdient. Die Reggae Boyz spielten nicht schlecht, doch erneut konnte man eine Vielzahl von Chancen nicht nutzen und man verlor dann durch Abwehrfehler. Die 4. Niederlage in Folge war bitter und der Trainerstuhl von Theodore Whitmore beginnt langsam zu wackeln.

Im Oktober 2011 spielen die Reggae Boyz erneut ein Testspiel. Wohl gegen eine Mannschaft aus Mittelamerika. Vielleicht gibt es doch noch ein versöhnliches Ende und nach der Niederlagenserie wieder einen Sieg.


Aufstellung:


Kolumbien: Ospina - Zuniga, Perea, Mosquera, Armero - Sánchez, Guardin, Moreno (66. Rodallega), Marrugo - Gutiérrez (76. Bolivar), Falcao (82. Martinez).

Jamaika: Miller - Taylor, Thomas, Virgo (62. Morrison), Phillips - Williams, Austin (63. Moodie), Stevens - Richards, Cummings, Johnson (69. Daley).

Tore: 1:0 Gutiérrez (54.), 2:0 Martinez (90.).

Schiedsrichter: Dellavia (USA)

Autor: Andreas