Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
COPA

Frauen WM-2019 in Frankreich

0:3 Niederlage zum Auftakt gegen Brasilien


Nach der historischen erstmaligen WM-Teilnahme der Reggae Girlz stand am 09.06.2019 in Grenoble/Frankreich das 1. Spiel bei der WM an. Es ging gegen die starken Südamerikanerinnen Brasilien, dessen Superstar Marta nur auf der Bank sahs.

Im fast ausverkauften Stadion ging es sehr stimmungsvoll zu. Kein Wunder, wenn die "Reggae Girlz" auf die "Samba Kicker" treffen.

Brasilien übernahm von der 1. Minute an das Spiel und hatte eine große Möglichkeit in der 8. Minute als Debinha nach einem Pass von Andressa alleine auf das Tor von Jamaika zulief, jedoch konnte die 19-jährige Keeperin Sydney Schneider den Ball gerade noch vom Fuß von Debinha nehmen.

Angreiferin Shaw tankte sich in der 13. Minute durch, doch der schwache Schuss war kein Problem für die brasilianische Torhüterin. Immerhin mal ein gelungener Angriff.

7 Minuten später traf dann Cristiane zum 1:0 für Brasilien. Nach einer Linksflanke von Beatriz schraubte sich Cristiane fast unbedrängt hoch und versenkte den Ball unhaltbar im Tor.

Brasilien dominierte die Partie weiterhin und kam zu guten Chancen, die jedoch alle an der starken Torhüterin Schneider scheiterten, wie in der 25. Minute, als Debinha erneut alleine auf Schneider zulief und diese erneut parieren konnte.

Shaw hatte die beste Chance für die Jamaikanerinnen in der 30. Minute, doch ihren satten Schuss konnte Barbara über die Latte lenken.



Ihr Meisterstück lieferte Schneider im Tor der Reggae Girlz in der 37. Minute ab, als sie einen Strafstoß von Andressa parieren konnte, nachdem Abwehrspielerin Chantelle Swaby im Strafraum ein Handspiel verursachte.

Die Reggae Girlz kamen kaum aus dem eigenen Strafraum und man versuchte kein weiteres Tor zu kassieren und ggf. selbst eine Konterchance zu erarbeiten. Mit einem verdienten 1:0 für Brasilien ging es in die Halbzeitpause.

In der 50. Spielminute erhöhten die Brasilianerinnen auf 2:0 als Cristiane nach einer Vorlage von Andressa den Ball am 2. Pfosten über die Linie grätschen konnte. Verteidigerin Plummer konnte nur hinter der Linie klären.



Die Reggae Girlz gaben sich jedoch noch nicht auf und so hatte Swaby in der 61. Minute die große Chance zum Anschlusstreffer nach einer Ecke von Sweatman, jedoch war der Winkel zu spitz und der Ball ging an das Außennetz.

Wenig später dann das 3:0 durch Cristiane mit einem direkt verwandelten Freistoß im Wembley-Stil. Der Ball sprang jedoch von der Latte in das Tor. Danach nahm Brasilien das Tempo merklich heraus und man tauschte auch gleich 2 mal aus.

In der 78. Minute konnte sich erneut Schneider auszeichnen, als Geyse plötzlich frei vor ihr auftauchte, aber sie den Ball gerade noch abwehren konnte. Wenig später jedoch ein Missverständnis mit ihrer Abwehrspieler Plummer, jedoch kann Geyse aus spitzen Winkel den Ball nicht in das Tor schießen.

Danach versuchen es die Reggae Girlz mit einigen Fernschüssen, die jedoch alle das Ziel verfehlen. Wenige Minute vor Schluss beinahe das 4:0 durch Ludmila, jedoch kann sie bedrängt von Plummer den Schuss nicht platzieren, der am Außennetz landet.

In der Nachspielzeit dann noch ein Konter der Brasilianerinnen 3 gegen 2 und Geyse legt auf Debinha ab, die dann völlig verzieht.

Trotz der 0:3 Auftaktniederlage zum Debüt bei einer Frauen-WM konnten die Reggae Girlz gut mithalten. Es fehlt einfach noch die Erfahrung, aber das wird mit jedem Turnierspiel bessern werden. Hauptsache man ist dabei und man hat nicht enttäuscht.

Aufstellung:

Jamaika: Schneider - Bond-Flasza, Plummer, A. Swaby, Blackwood - C. Swaby, Solaun (72. Asher), Sweatman - Matthews (62. Brown), Shaw, Carter (79. Cameron).

Brasilien: Barbara - Leticia Santos, Kathellen (76. Daiana), Monica, Tamires - Formiga, Thaisa - Andressa Alves, Debinha - Beatriz (65. Geyse), Cristiane (65. Ludmila).

Tore: 0:1/0:2/0:3 Cristiane (15./50./64.).

Besonderes Vorkommnis: Andressa scheitert mit Handelfmeter an Schneider (38.).

Zuschauer: 17.668.

Schiedsrichterin: Riem Hussein (Deutschland)

Autor: Andreas
Fotos: www.spiegel.de; www.ran.de