Reggae Boyz Jamaikas Nationalteam Nationalelf von Jamaika JFF WM Weltmeisterschaft 1998 2002 2006 Frankreich Deutschland Gold Cup Fotos Nachrichten Fans Fan-Club

Offizielle Internetseite der Deutschen Reggae Boyz Fans
reggae boyz jamaica

jamaika fussball
Any Browser

0:0 gegen El Salvador (WM-Quali Spiel der Boyz von 2004)

Boyz fast ausgeschieden?

(13.10.2004) Die Reggae Boyz standen vor dem Spiel gegen El Salvador enorm unter Druck. Nachdem man in Panama nur ein 1:1 erreichte und 2 Spiele daheim (gegen Panama und USA) nicht gewinnen konnte, musste gegen El Salvador ein Sieg her um nicht in Gefahr zu laufen, dass letzte Spiel in den USA gewinnen zu müssen, um die nächste Runde zu erreichen.

Die Reggae Boyz begannen gleich recht druckvoll, doch zu Chancen kamen sie in der Anfangsphase nicht. In der 18. Minute dann ein guter Angriff über Tyrone Marshall, der den Ball in den Lauf von Fuller spielte. Der trickreiche Stürmer vom FC Portsmouth umspielte seinen Gegenspieler und bediente Whitmore, doch dessen Linksschuss konnte Alfaro mit einer überragenden Parade aus dem Winkel fischen.

Wenig später zog Stürmer King ab, doch sein Schuss ging weit über das Tor. Wenig später glänzte er als Vorbereiter, doch Ralph konnte seinen Pass nicht verwerten und verzettelte sich im Strafraum.

Whitmore, Marshall und Lawrence bestimmten das Mittelfeld der Reggae Boyz und trugen immer wieder zum Aufbauspiel bei.

In der Nachspielzeit der 1. Hälfte ein starker Auftritt von Jungstar Fuller. Der 24-jährige Stürmer umspielte gleich 3 Verteidiger und schoss auf das Tor. Der Ball landete jedoch nur am Pfosten.

In der 56. Spielminute war es erneut Marlon King, doch er scheitere am Ersatzkeeper Rivera, der zur Halbzeit für Alfaro kam. Die anschließende Ecke köpfte Marshall über das Tor.

Die Boyz bestimmten nun das Spiel und El Salvador verteidigte mit Mann und Maus. Ralph setzte sich nach einer Stunde gut gegen 2 Verteidiger durch und passte in den Strafraum. Dort stand King, der sich blitzschnell um seinen Gegenspieler drehte, doch erneut rettete Rivera mit einer Glanzparade.

In der 72. Spielminute folgte dann der schönste Spielzug im ganzen Spiel. Whitmore spielte zu Andy Williams, dieser schlug einen 35 Meter Diagonalpass zu Deon Burton. Burton spielt Doppelpass mit Whitmore, doch dessen Schuss wurde abgeblockt.

Ralph und Goodison kamen in der Schlussphase noch zu guten Möglichkeiten, konnten aber nicht verwerten. Wenig später pfiff der Schiedsrichter die einseitige Partie ab.

Fazit: Die Reggae Boyz bestimmten die Partie über 90 Minuten, doch die vielen Chancen konnten erneut nicht genutzt werden. El Salvador erarbeite sich keine einzige Möglichkeit, standen jedoch in der Abwehr recht souverän und können sich bei den beiden Torhütern bedanken, die mit hervorragenden Paraden den Punktgewinn retteten.

Aufstellungen

Jamaika: A. Lawrence - C. Davis, Goodison, Ziadie, Gardner - Marshall (65. Williams), J. Lawrence, Whitmore - Ralph, King (70. Burton), Fuller (81. Johnson)

El Salvador: Alfaro (46. Rivera) - Tobar, Benetiz, Velasquez, Prado - Merino, Gonzalez, Cerritos (84. Cabrera), Alas - Umanzor, Rodriquez (73. Zelaya)

Gelbe Karten: Marshall, J. Lawrence, C. Davis, Johnson - Merino, Benetiz

Zuschauer: 25.000 (in Kingston/Jamaika)